Auch für das Jahr 2018 hat sich die Umzugsspedition Wiesinger aus Speyer verpflichtet, nach den Grundsätzen des Bundesverbands Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V. zu arbeiten.

Als anerkannter AMÖ-Fachbetrieb verpflichtet sich das Umzugsunternehmen nach den Regeln und Grundsätzen eines ordentlichen Kaufmanns zu arbeiten. Eine übersichtliche und detaillierte Angebotserstellung ist obligatorisch. Zudem wird ausführlich über Versicherungs- und Haftungsbestimmungen informiert sowie Fachpersonal bei der Umzugsberatung und Umzugsdurchführung eingesetzt. Ebenso verpflichtet sich der AMÖ-Spediteur umweltverträgliches Verpackungsmaterial beim Umzug zu verwenden. Geeignete und sichere Möbellager sowie Standplätze für die Fahrzeuge sind vorzuhalten. Bei Meinungsverschiedenheiten mit dem Kunden wirkt der Umzugsspediteur am Einigungsverfahren mit und folgt dem Spruch der Einigungsstelle der AMÖ.Die teilnehmenden Umzugsunternehmen werden vom SVG-Zertifizierungsdienst vor Ort überprüft.

Achten Sie daher bei der Wahl eines ordentlichen und rechtlich unbedenklichen Umzugsunternehmens immer auf die anerkannte Mitgliedschaft im Bundesverband Möbelspedition und Logistik.